Die Grundschule im Dichterviertel

Willkommen auf der Website der Hebbelschule in Wiesbadens Dichterviertel!

Wir laden Sie ganz herzlich ein, sich auf unserer Website über die Angebote an unserer Schule zu informieren.

Die aktuellen Termine des Hebbel-Schuljahreskalenders sind einsehbar:  hier

An der Hebbelschule ist viel los, mehr zu lesen auf der Seite  Aktuelles 


Wechselunterricht ab 10.05.2021

Die Inzidenzwerte in der Landeshauptstadt Wiesbaden lassen es zu, dass seit Montag, den 10.05.2021 alle Wiesbadener Schulen zurück in den Wechselunterricht gegangen sind. Informationen zur bundesweiten Notbremse finden Sie im Ministerschreiben  hier.

Die Hessische Landesregierung hat darüber hinaus mit Wirkung zum 17.05.2021 einen Zwei-Stufen-Plan entwickelt, für den Fall, dass die Inzidenz an mindestens 5 Werktagen unter 100 liegt.

Das Schreiben von Kultusminister Prof. Dr. Lorz vom 12.05.2021 finden Sie  hier.


Wechselunterricht in Abhängigkeit von der Inzidenz/ KW20

Solange die Inzidenz in Wiesbaden über 100 liegt, verbleiben die Grundschulen im Wechselunterricht mit Notbetreuung.

Für die kommende Woche ist dieser nach aktuellem Stand wie folgt geplant:


Wechselunterricht, Klassen-Padlet

Alle Schüler*innen bearbeiten einen Wochenplan. In den meisten Klassen erhalten Sie durch Ihre Klassenleitung weitere Informationen über das passwortgeschütze Klassen-Padlet. 

Bitte keine persönlichen Daten hochladen. Eine wöchentliche Videokonferenz ist nicht vorgesehen. 


Notbetreuung im Wechselunterricht

Berufstätige Alleinerziehende oder Eltern, die beide berufstätig sind (ein Formular für jedes Elternteil), können auch wie bisher ihr Kind mit Nachweis des Arbeitgebers für die Notbetreuung schriftlich anmelden. Der schriftliche Nachweis über den Arbeitgeber ist nicht notwendig, sofern dieser der Schule bereits vorliegt und die Klassenleitungen schriftlich informiert werden zum Betreuungsbedarf (Tage).

Die Notbetreuung findet während des Wechselunterrichts nun wieder dienstags, donnerstags und zweiwöchentlich freitags von der 1.-4. Std. (8:05-11:35 Uhr) statt, ausgenommen sind Feiertage oder bewegliche Ferientage.

Verpflichtende Voraussetzung ist weiterhin der Nachweis eines negativen Testergebnisses, alternativ muss die Einwilligungserklärung für die Selbsttests vorliegen.

Das Schreiben des Kultusministers Prof. Dr. Lorz vom 11.02.2021 mit Voraussetzungen für die Teilnahme an der Notbetreuung finden Sie  hier.


Wechselunterricht mit Notbetreuung gilt wieder ab 10.05.21

Gem. der bundesweiten Notbremse wird der Schul- und Unterrichtsbetrieb in Form von Wechselunterricht für die Vorklasse und die Jahrgangsstufen 1 bis 4 mit Notbetreuung fortgeführt. Schwerpunkt sind die Fächer Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und ab Klasse 3 Englisch.

Liegt die Inzidenz mindestens fünft Werktage in Landkreisen oder kreisfreien Städten unter 100 gilt ab 17.05.2021 der Hessische Zwei-Stufen-Plan.

Das Schreiben von Kultusminister Prof. Dr. Lorz vom 12.05.2021 finden Sie hier.

Corona-Regeln in 12 Sprachen und weitere Informationen hier


Infektionsprävention

Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im Unterricht, in der Notbetreuung und auf dem gesamten Schulgelände, Einhalten des Mindestabstandes, Händehygiene und regelmäßiges Lüften sowie ...


Nachweis negatives Testergebnis ab 19.04.2021 und Teststrategie der Hebbelschule

Mit dem Schreiben v. 12.04.2021 gilt, dass ein negatives Testergebnis zur Teilnahme an PU und Notbetreuung vor Schulbeginn am Aufstellplatz vorzulegen ist, welches nicht älter als 72 Stunden ist.
Schüler*innen, die keinen Nachweis vorlegen und nicht vom Selbsttestangebot der Schule Gebrauch machen, müssen nach Information an die Eltern das Schulgelände verlassen und werden im Distanzunterricht beschult. Die Kinder sind schnellstmöglich schriftlich bei der Klassenleitung abzumelden, wenn sich Eltern gegen einen Test entscheiden oder die Kinder am Distanzunterricht teilnehmen.

Für die Inanspruchnahme des schulischen Testangebots ist die Abgabe einer  Einwilligungserklärung vor Schulbeginn am Aufstellplatz erforderlich. Die Testtage im Klassenzimmer sind für die Apfel-/Kirschgruppen montags und mittwochs und für die Birnengruppen dienstags und donnerstags. Die Klassenleitung leiten die Selbsttests an und begleiten dabei. Die Durchführung erfolgt selbstständig durch die Kinder.

Die Testung der Kinder des Sprachvorlaufkurses sowie der Vorklasse erfolgt mit Unterstützung der eigenen Eltern.

Für die Entsorgung der Hilfsmittel und Reinigung der Tischflächen sorgt der Schulträger.

Bei einem positiven Ergebnis werden die Erziehungsberechtigten aufgefordert ihr Kind umgehend abzuholen und erhalten eine schriftliche Elterninformation zum weiteren Vorgehen. Darüber hinaus erfolgt eine Meldung an das Gesundheitsamt. Aus Gründen des Infektionsschutzes hält sich das Kind bis zur Abholung durch die Eltern im Außengelände oder im Erdgeschoss unter Aufsicht auf. Die Hebbelschule geht sensibel mit der Meldung um, auch alle Schüler*innen und Eltern werden um einen sensiblen Umgang gebeten.


Empfehlung an die Schulgemeinde

Die Hebbelschule empfiehlt 2x wöchentlich einen sogenannten Bürgertest an einer der Teststellen außerhalb der Schule wahrzunehmen. Eine Übersicht möglicher Anlaufstellen in Wiesbaden hier.

Wir empfehlen folgende Testtage in Testzentren: Sonntag- und Mittwochnachmittag.


Antigen-Selbstests an Schulen

Das Corona-Kabinett hat eine Teststrategie für Schulen und Kitas beschlossen. Geplant ist nach den Osterferien Antigen-Selbsttests an Schulen anzubieten.
Genaue Informationen sind dem Ministerialschreiben v. 30.03.2021 hier  zu entnehmen. Das Ablaufdiagramm ist  hier  einzusehen.

Wird sich für eine Teilnahme entschieden, ist es dringend zu empfehlen den Umgang mit einem Schnelltest zu hause zu besprechen und einzuüben.
Zur Unterstützung kann diese kindgerechte Erläuterung dienen: https://www.hamburg.de/bsb/14961744/torben-erklaert-den-coronatest/


Turnhalle- Schmuckstück der Hebbelschule

Die innenliegende Turnhalle konnte durch den Schulträger nach den Wünschen der Schule und unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes mit großem Aufwand vollständig saniert werden.

Kontaktloser Sportunterricht darf in Abhängigkeit der pandemischen Lage hoffentlich bald wieder wieder für unsere Schüler*innen angeboten werden.

Wir wünschen jede Menge Bewegungsspaß!


Sprachvorlaufkurse

Die Sprachvorlaufkurse finden montags 8-11 Uhr im 14-tägigen Wechsel statt. Treffpunkt: Hebbelplatz. Die Eltern bringen und holen ihre Kinder ab. Es wird empfohlen ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Termine Hasen: 22.02./ 08.03./22.03. Termine Frösche: 01.03./15.03./29.03.

Termine nach den Osterferien:

Hasen: 19.04./10.05./31.05./14.06./28.06.

Frösche: 26.04./ 17.05./07.06./21.06./05.07.



Mund-Nasen-Bedeckung

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist für die Schüler*innen der Jg. 1-4 und der Vorklasse verpflichtend. Nach Möglichkeit sind medizinische Masken zu tragen und eine Ersatzmaske mitzuführen. Es ist darauf zu achten, die Maske täglich zu wechseln. Bewegungs- und Maskenpausen finden individuell statt.


Notbetreuung im Rahmen des Wechselunterrichts

Bei dringendem Betreuungsbedarf wird eine Notbetreuung eingerichtet. Vepflichtende Voraussetzung ist der Nachweis eines negativen Testergebnis. Aufgrund begrenzter personeller- und räumlicher Ressourcen kann an der Notbetreuung nur eine begrenzte Anzahl an Schüler*innen teilnehmen.

Hier finden Sie die  Bescheinigung über die Berechtigung zur Teilnahme. Diese ist im Bedarfsfall schnellstmöglich an die Schule zu richten.


Aufstellplätze ab 19.04.2021

Die Klassen treffen sich morgens pünktlich auf dem jeweiligen Aufstellplatz. Es ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Liste der Aufstellplätze hier.


Individuelle Pausengestaltung ab 19.04.2021

Die Bewegungspause der Jg. 2-4 findet klassenintern auf dem großen Schulhof in festgelegten Pausenbereichen statt, die wöchentlich rotieren. 

Die Vorklasse und Jg. 1 machen klassenintern auf dem kleinen Schulhof Pause.

Ein Mund-Nasen-Schutz ist zu tragen. 

Folgende Pausenzeiten gelten für die Jahrgänge 2-4:

A 9:00-9:20 (je 2 Klassen aus den Jahrgängen 2,3,4)

B 9:50-10:10 (je 2 Klassen aus den Jahrgängen 2,3,4)

C 11:35-11:50 (nur für Kinder, die zum Förderunterricht eingeladen sind)


Ergänzende Corona-Informationen des Landes Hessen

NEU: Negatives Testergebnis als verpflichtende Voraussetzung zur Teilnahme an Präsenzunterricht und Notbetreuung. Die AHA- Regeln einschl. Abstandsregeln gelten weiter. 

Alle Schulkinder tragen mindestens eine Alltagsmaske im Schulhaus und auf dem Schulhof. Das Tragen einer medizinischen Maske wird empfohlen. Die rechtliche Grundlage zur Maskenpflicht finden Sie hier.

Über die folgenden Links finden Sie die aktuellsten Corona-Verordnungen zum

Einrichtungsschutz und zu den  Quarantänebestimmungen   Stand: 08.05.2021.

Die Musterbescheinigung zum Nachweis über Nicht-Inanspruchnahme von
Kita/Kindertagespflege/Schule bei Beantragung von Kinderkrankengeld finden Sie hier.


Aktuelle Informationen des Hessisches Kultusministeriums erhalten Sie  hier  .

Aktuelle Informationen der Stadt Wiesbaden erhalten Sie  hier . 

Aktuelle Informationen der Hessischen Landesregierung erhalten Sie  hier  .

Aktuelle Informationen des HMSI erhalten Sie hier .


Hygienekonzept 2020/21

Das Hygienekonzept der Hebbelschule finden Sie hier , altersgerechte Hygieneregeln hier.

Darüber hinaus gilt, dass ein negatives Testergebnis als verpflichtende Voraussetzung zur Teilnahme an Präsenzunterricht und Notbetreuung ist.

Vorgaben zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern finden Sie  hier.

Handreichung zum Umgang mit Covid-19 Fällen oder Verdachtsfällen vom Gesundheitsamt Wiesbaden finden Sie  hier.

Der Hygieneplan 7.0  Corona für die Schulen in Hessen ersetzt den Plan vom 28.09.2020 und ist einschließlich  Anlage 1,  Anlage 2,  Anlage 3 und  Anlage 4 gültig.

Das Hygienekonzept für die schulpsychologische Beratung finden Sie  hier.

Das Hygienekonzept der Mattiaqua Hallenbäder für den Schwimmunterricht finden Sie hier . Ein Teil der stationär angebrachten Haartrockner kann genutzt werden. Jedes Kind sollte möglichst eine Badekappe tragen, sodass die Haare weitestgehend trocken bleiben. 


Infektionsschutz

Besucher müssen sich anmelden.

Bitte verhalten Sie sich solidarisch und rücksichtsvoll. Es können nur Schüler/-innen und Mitarbeiter/-innen das Schulhaus betreten, die keinerlei Symptome des Coronavirus aufweisen und keinen Kontakt zu einer infizierten Person hatten.


Reiserückkehrer aus Risikogebieten

Alle Reiserückkehrer aus Risikogebieten werden auf die gesetzlichen Quarantäneregelungen hingewiesen. Das negative Testergebnis ist der Hebbelschule nach Absprache über das Sekretariat vor Unterrichtsaufnahme vorzulegen. 

Eine schriftliche Bestätigung der Wiederzulassung in der Schule ist erforderlich. Die Abgabe erfolgt bei der Klassenleitung.

Das Formular finden Sie hier.



Schulengel-Spendenaktion des Förderkreises Nepomuk e.V.

Nähere Informationen erhalten Sie unter www.schulengel.de