Die Grundschule im Dichterviertel

Aktuelles

Alle Kinder lernen lesen...

...auch die Hebbelschulneulinge, die am Dienstag, 13.08.2019, mit ihren bunten Schultüten, in Beisein von Eltern, Großeltern und Geschwistern, den ersten Schultag ihres Lebens antraten. Bei ihrem wichtigen Schritt vom Kindergarten in die 1. Klasse wurden die Kinder von Schulleiterin Frau Alder, traditionell mit dem Zylinder ihres Großvaters, herzlich in Empfang genommen.

In diesem Schuljahr feierte die Hebbelschule den Einschulungsmorgen auf dem Kleinen Schulhof – mit musikalischen Darbietungen des Schulchores unter Leitung von Frau Arnold und mit Präsentationen der zweiten Klassen, die stolz die jüngsten Hebbelschüler/innen willkommen hießen. Stimmungsvoll erfüllten die Kinder unter anderem mit dem Lied „Alle Kinder lernen lesen“ den Pausenhof, dabei lauschten vor allem die neugierigen Schulneulinge mit gespitzten Ohren. Dann folgte der große, lang erwartete Moment:

Die Klassenlehrer/-innen traten auf die Bühne. Zuerst wurden die Marienkäfer-Kinder, die diesjährige Vorklasse, begrüßt. Mit der großen Einschulungsbrezel ging es dann erstmals gemeinsam in den Klassenraum. Ebenso wanderten die kleinen Wale der 1a, die Seehunde der 1b, die Eulen-Klasse 1c sowie die Seepferdchen aus der 1d nacheinander mit ihren Klassenlehrer/-innen durch ein Spalier der Patenkinder des 3. Jahrgangs zu ihren liebevoll gestalteten Klassenräumen.

Für die ebenso aufgeregten Eltern galt es nun ihre Kinder in die Schulzeit zu entlassen, Frau Alder gab ihnen in einer kurzen Rede noch bestärkende und verständnisvolle Worte mit auf den Weg. Die 4a versorgte die Einschulungsgäste mit Brezeln, Obst und Getränken. Auch die Betreuung stand wie in den Vorjahren mit ihrem Kaffee-Stand bereit. Neu in diesem Jahr war der Stand des Eltern-Cafés, das ab dem Schuljahr 2019/20 als fester Bestandteil in das Hebbelschulangebot integriert wurde. Zudem konnten die Eltern am Stand des Fördervereines Nepomuk e.V. die Starter-Sets abholen. 

Die Hebbelschule bedankt sich für das Engagement der Eltern!


Bio-Brotboxen für alle Erstklässler/-innen

Ein gesundes und zuckerfreies Frühstück wird in der Hebbelschule GROß geschrieben! Zum vierten Mal erhalten unsere Erstklässler/-innen zur Einschulung eine Bio-Brotbox, gefüllt mit leckeren Zutaten aus ökologischer Landwirtschaft. In der Hebbelschule ist das tägliche zuckerfreie Frühstück im Klassenverband ein fest installiertes Ritual. Lernen und Gesundheit sind eng miteinander verknüpft und werden vom ersten Tag an gefördert.

Die Bio-Brotbox-Aktionen werden ehrenamtlich organisiert und privatwirtschaftlich finanziert. Herzlichen Dank an Herrn Giller und Terra Verde Biomarkt GmbH in Taunusstein-Hahn,

http://terraverde.bio/01/impressum.html.

Die Bio-Brotbox Initiative, legt größten Wert darauf, dass die eingesetzten Boxen besonders hohen Qualitätsanforderungen entsprechen. Die gelben Boxen sind lebensmittelsicher, werden in Deutschland hergestellt und regelmäßig von öffentlich bestellten, vereidigten Gutachtern zertifiziert. Die Boxen sind aus Polypropylen und enthalten garantiert keine Weichmacher. Sie sind zu 100 % recyclebar und nachhaltig über viele Jahre wiederverwendbar.

Erfolgsgeschichte

Der Erfolgsweg des Biobrotbox-Netzwerkes für bewusste Kinderernährung begann 2002 in Berlin. Damals standen Dr. Burkhardt Sonnenstuhl und die damalige Bundesverbraucherschutzministerin Renate Künast auf dem Acker eines Berliner Bio-Bauernhofes und sinnierten, was man tun könne, damit Schulkinder vernünftig frühstücken. 2019 erhielt die Bio-Brotbox Initiative für ihr Engagement zur gesunden Ernährung die Auszeichnung "Wir sind IN FORM", verliehen vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).
Der Nationale Aktionsplan „IN FORM - Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ verfolgt das Ziel, das Ernährungs- und Bewegungsverhalten in Deutschland bis zum Jahr 2020 nachhaltig zu verbessern.

Weitere Information zur Bio-Brotbox finden Sie auch unter folgendem Link: https://www.bio-brotbox.de/bio-brotbox/uebersicht


Gestaltung der ersten Schulwoche nach den Sommerferien 2019

Mit Beschluss der Schulkonferenz wird der Unterricht in Jahrgang 2 in der ersten Schulwoche von der 2.-5. Stunde und in den Jahrgängen 3/4 von der 1.-5. Stunde (Di-Fr, erster Schultag 2.-5. Std.), stattfinden. Jahrgang 1 wird von Mi-Fr von der 2.-5. Stunde Unterricht haben. Ziel ist es die erste Schulwoche für die Stärkung der Klassenatmosphäre in die Hand der Klassenleitungen zu legen. So steht mehr Raum für Organisatorisches zur Verfügung, um den Schüler/-innen und Lehrer/-innen einen gut strukturierten Einstieg in das Unterrichtsgeschehen zu gewährleisten. Die AG Einwahl und erfolgt bis Ende der ersten Schulwoche. Anmeldungen sind an die Klassenleitung zu richten.


Streitschlichter/innen an der Hebbelschule 

Im zweiten Schuljahr gab es an der Hebbelschule eine neue AG: Ausbildung zum/zur StreitschlichterIn. 

Insgesamt neun Schüler/innen aus allen dritten Klassen  haben sich angemeldet. Acht von ihnen haben bis zum Ende durchgehalten und dann Anfang Juni erfolgreich ihren Streitschlichter-Führerschein gemacht:

Iman Suljic, Julius Bieniek (3a), Jacob Akerson, Maximilian Kora (3b), Ben Röder, Paul Podszun (3c), Annabelle Becker, Hannah Lambrecht (3d)                                 

Ein paar von ihnen haben erzählt, was ihnen an der Ausbildung besonders gut gefallen hat: 

„Ich kann mir jetzt gut merken, was man für Gefühle haben kann nach einem Streit.“ Hannah, 3d

„Mir haben besonders die Rollenspiele gut gefallen, bei denen wir geübt haben, wie man einen Streit lösen kann.“  Jacob, 3b

„Ich fand es toll, dass wir am Ende von Frau Alder persönlich eine Urkunde bekommen haben.“ Paul, 3c

„Es hat mir besonders gefallen, dass wir alles in Ruhe Stück für Stück lernen konnten und auch viele Spiele und Übungen dazu gemacht haben“ Iman, 3a 

Ich selber habe vor einigen Jahren bei der Agentur „Klären&Lösen“, Agentur für Kommunikation und Mediation in Berlin, eine Weiterbildung zur Schulmediatorin gemacht. Es ist mir ein großes Anliegen, zu fördern, dass Schüler Schülern helfen, unter anderem durch die Ausbildung von Schülermediatoren.

In 14 Unterrichtsstunden haben wir jede Woche Inhalte behandelt, wie z.B. Regeln der Kommunikation, Rolle des Streitschlichters, herausfinden, was vor dem Streit war bzw. was unter der Spitze des Eisberges liegt, Gefühle formulieren und eine gemeinsame Lösung finden. 

Am 11.6.19 haben die fertig ausgebildeten Streitschlicher/innen von Frau Alder ihre Urkunden erhalten.

Im neuen Schuljahr werden sie dann immer zu zweit in jeder ersten Pause mit leuchtenden Westen auf dem kleinen Schulhof bei den Erstklässlern sein und helfen, Konflikte zu lösen. Dies ist sowohl für die Schüler als auch für die Lehrkraft eine große Unterstützung.

Außerdem trägt es wesentlich zu einem guten Schulklima bei, denn jeder erlebt: Schüler helfen Schülern! Hinschauen und umgehend handeln ist wichtig und hilfreich.

Im 2. Halbjahr des Schuljahres 2019/20 wird es dann wieder eine Streitschlichter AG geben, so dass wir weiterhin Streitschlichter haben, wenn die jetzigen Drittklässler die Hebbelschule in einem Jahr verlassen.

Vielen Dank schon jetzt, liebe Streitschlichter/innen, für euren großartigen Einsatz!

Carina von Quast, 

UBUS Fachkraft (Unterrichtsbegleitende Unterstützung) an der Hebbelschule


Musicalpremiere am 11.08.2019

"Hannibal - Vampir ohne Biss"

Am 11.06.2019 feierte das erste Musical der Hebbelschule „Hannibal – Vampir ohne Biss“ Premiere. Das Stück, aus der Feder von Herrn Wieland, wurde gemeinsam mit Frau Engel und der Musical AG des Jg. 4 fleißig über das gesamte Schuljahr hinweg eingeübt, geprobt, Kulissen erbaut und zur Perfektion gebracht. Mit medialen und kreativen Highlights wurde vor den zahlreichen Zuschauern aus Familien, Freunden und Lehrer/-innen der Musical AG gespielt, getanzt und gesungen. Während der Pause verkaufte der Förderkreis Nepomuk Brezeln und Getränke. Unter tosendem Beifall wurden die „Musicalstars“ und ihre einzigartige AG-Leitung gefeiert.

Gleich einen Tag später wurde sich wieder geschminkt und kostümiert, um gleich zwei weitere Vorstellungen für die Hebbelschüler/-innen zu spielen. Auch hier war das Staunen groß, die Musical AG bescherte damit der Hebbelschulgemeinde ein einzigartiges kulturelles Erlebnis der besonderen Art.

Ein großes Dankeschön an alle helfenden Hände vor und hinter der Bühne. Ebenso ein großes Kompliment an die Darsteller/-innen und an die kreative Leitung Frau Engel und Herr Wieland!

 

Die Hundeschnupperstunden mit Emil

Nach langem Warten war es endlich soweit- am 20.03.19 und am 27.03.19 duften wir, die Kinder der Klasse 1b, endlich Emil den Schulhund kennenlernen. Ganz gespannt und aufgeregt haben wir uns auf den Weg in die Klasse 3c zu Frau Zorn gemacht und zwei wunderbare Schnupperstunden mit Emil erlebt. Frau Zorn konnte uns viele Fragen rund um das Thema Hund beantworten und uns mit wichtigen Grundregeln im Umgang mit Hunden vertraut machen. Außerdem durften wir Emil eigenständig füttern- das war besonders toll. Wir bedanken uns bei Emil und Frau Zorn und freuen uns schon auf viele weitere Begegnungen im Schulhaus.

 Anmerkungen der Kinder zu den Schnupperstunden:

 „Die Schnupperstunde war toll. Ich durfte Emil füttern- das war ein großer Spaß.“ (David C.)

 „Wir haben Emil gekuschelt und gefüttert.“ (Hessam)

 „Die Hundeschnupperstunde hat Spaß gemacht.“ (Noah, Leo)  

„Die Hundestunde bei Frau Zorn war schön. Es ist wichtig, dass man dreimal am Tag mit einem Hund Gassi geht.“ (Liva)


Akustikmaßnahme im Schulhaus der Hebbelschule

Die Akustikmaßnahme hat am 18.03.2019 erfolgreich gestartet. Priorität 1 haben alle Klassenräume, im zweiten Schritt werden die Flure und Foyers schallgedämmt. Wir bitten um Verständnis, dass der Unterricht der Klassen zeitweise innerhalb des Schulgebäudes in andere Räume verlagert wird und es zu organisatorischen Anpassungen kommen kann.


Turnhallenmaßnahme der Hebbelschule

Die Turnhallenmaßnahme hat ebenfalls bereits begonnen. Priorität 1 ist die Dachsanierung und Außenfassade, sodass der Sportunterricht i.d.R. stundenplanmäßig angeboten werden kann. Sofern die Halle nicht zugänglich sein sollte, wird der Sportunterricht auf dem Hof, dem Bolzplatz oder Sportplatz ausgelagert werden. Auch in dieser Angelegenheit bitte ich um Ihr Verständnis!


"Hebbel-Helau" - Fasching 2019

Auch in diesem Jahr wurde am Freitag vor dem großen Fastnachtswochenende auch in der Hebbelschule die 5. Jahreszeit gefeiert. Zur zweiten Stunde strömten Einhörner, Indianer, Clowns, Prinzessinnen, Harry Potters, Teufelchen, Minnie Mäuse und viele mehr freudig ins Schulhaus. In allen Jahrgängen und Klassen wurde getanzt, gemeinsam gefrühstückt oder bei einer Modenschau die schönsten Kostüme präsentiert. Mit einer großen gemeinsamen Polonaise fand das Hebbelfest seinen närrischen Höhepunkt.

Wir wünschen allen Hebbel-Schülerinnen und Schülern und ihren Familien viel Spaß auf den Fastnachtsumzügen und dem langen Wochenende!

Am Aschermittwoch ist alles vorbei und die Schule geht wieder regulär los.


14.02.2019 Besuch des Oberbürgermeisters Sven Gerich an der Hebbelschule

Am Valentinstag 2019 besuchte Wiesbadens Oberbürgermeister Sven Gerich die Hebbelschule. Und wir haben so allerlei vorbereitet…

Nach einer kurzen Begrüßung sorgten einige unserer Schüler/innen mit Förderbedarf mit einem kleinen Snack für das leibliche Wohl, selbst zubereitet mit Unterstützung ihrer BFZ-Lehrerin. Frisch gestärkt ging es zum Interview mit dem Schülerparlament, bestehend aus den Klassensprecher/-innen der Jahrgänge 3 und 4 und der Leitung, unserer UBUS-Fachkraft Frau von Quast. Der Oberbürgermeister beantwortete alle Fragen bereitwillig und zeigte sich offen. Belohnt für so viel Sozialkompetenz wurde er mit vielen lustigen Hebbels, die soziales Verhalten unserer Schülerinnen und Schüler im Schulalltag verstärken.  

Im Lehrer/-innenzimmer kam Herr Gerich ins Gespräch mit dem Kollegium und wurde danach musikalisch im Foyer von Jahrgang 2 empfangen, der ihm mit viel Freude und Elan drei Lieder aus dem derzeitigen Liederinsel-Programm in Kooperation mit der Wiesbadener Musikschule darbot. Ein großer Applaus für die Sängerinnen und Sänger, auch für Frau Schmid, der Singlehrerin.

Neugierig besuchte der Oberbürgermeister den Unterricht verschiedener Klassenstufen, nahm sich Zeit für Gespräche und zeigte sich beeindruckt von der Vielfalt und Offenheit unserer pädagogischen Arbeit.


Die Schulhundklasse 3c liest KRUSCHEL

Die Kinder des dritten Jahrgangs dürfen bis zu den Sommerferien 2019 die Zeitung Kruschel lesen, jeden Monat ist eine andere Klasse an der Reihe. 

Die Hebbelschule bedankt sich für diese großartige Spende beim Rotarier-Club Eltville Rhein-Main.

Die Klasse 3c startete im Januar 2019 mit dem Lesen. Schulhund Emil ist natürlich mittendrin und freut sich darauf, dass die Kinder ihm die Berichte über Tiere vorlesen.  


Auf die Trommel, fertig, los

Percussions-Konzert in der Hebbelschule

 

Was die Mädchen und Jungen unterschiedlichen Alters der „Trommel AG“ unter Anleitung geübter Trommel-Meister seit Beginn des Schuljahres 2018/19 an erlernt hatten, präsentierten sie zum Ende des ersten Halbjahres ihren Mitschüler/innen und Lehrer/innen: So erfüllten belebende Rhythmen, stimmungsvolle Klänge und ein cooler Sound die Eingangshalle der Hebbelschule und brachten die Zuhörer in Bewegung. Mit Unterstützung der AG-Leitung stellte die Gruppe beim Einsatz der Percussions-Instrumente, darunter verschiedene Trommeln, Klangstäbe, Egg-Shaker und andere Rasseln, ihr Können unter Beweis.

Der Kunst-Koffer ist wieder da!

Große und kleine Kinderkünstler, Hebbel-Schüler/-innen, Geschwisterkinder und Kinder des Dichterviertels sind ganz herzlich eingeladen das kostenfreie Kinderkunstprogramm des Kunst-Koffers zu nutzen. Der Fahrplan des Kunst-Koffers hat wieder eine Haltestelle auf dem Schulhof der Hebbelschule eingerichtet. Donnerstags zwischen 15-17 Uhr kann bei Wind und Wetter mit Ton und Farben gearbeitet werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir freuen uns sehr über das kulturelle Angebot, welches vom Ortsbeirat Südost finanziert wird und wieder kreative Erinnerungen von 2016 wach werden lässt… 


Akustikmaßnahme im Schulhaus der Hebbelschule

Nachdem die Schule Messungen, Gutachten, Sicherheitsbegehungen und runde Tische mit den zuständigen Experten durchgeführt hat, veranlasst der Schulträger den langjährigen Wunsch nach einer Schalldämmung der Räumlichkeiten im Schulhaus. Die Baumaßnahme wird im Frühjahr 2019 durchgeführt. Sofern sich schulorganisatorische Änderungen ergeben sollten, bitten wir um Verständnis. Wir freuen uns auf die Arbeitsschutzmaßnahme und danken im Vorfeld allen Engagierten.


Hessischer Museumskoffer

Die Hebbelschule konnte sich um einen von 100 kostenlosen Exemplaren bewerben und wurde vom Kunst- und Kulturministerium ausgewählt. Mit dem Hessischen Museumskoffer lernen unsere Dritt- und Viertklässler/-innen spielerisch und anschaulich die Landesmuseen, Schlösser und Gärten Hessens kennen. Der Koffer eignet sich für Kunst- und Sachunterricht und bietet vielfältige museumspädagogische Anregungen für handlungsorientierten Projektunterricht und hessenweite Kulturschätze.


Bastelallerlei in Jahrgang 2

Am 3. Dezember öffneten sich von der 2. bis zur 5. Stunde die Bastelpforten zu den Klassenräumen der 2a, 2b, 2c und 2d. An diesem Tag wurde im adventlichen Rahmen fleißig geschnitten, geklebt und gemalt. Je nach Interesse und Ehrgeiz durften die Kinder nach Belieben die Klassenräume wechseln und sich dort thematisch austoben. Unter der Mithilfe der Klassenlehrerinnen und einiger netter Bastelmamas haben die Kinder weihnachtliche Anhänger, Grußkarten und Adventskränze gezaubert. Alle waren am Ende mächtig stolz und froh über diesen etwas anderen Schultag.


Adventssingen der 2. Klassen

Am 10.12.2018 war der Vormittag der leisen besinnlichen Töne. Gegen 10.15 Uhr versammelten sich die Kinder der zweiten Klassen einträchtig um den schönen Adventskranz im Foyer. Mit dem Erleuchten der 2. Kerze am Kranz erklangen auch schon die ersten Töne der Gitarre. Frau von Quast machte das Musikinstrument kurzerhand spieltauglich, sprang für eine erkrankte Kollegin ein und bescherte uns somit die perfekte melodische Untermalung. Zu den Klängen von "Kling Glöckchen, kling", sowie "Es ist für uns eine Zeit angekommen" und "Stille Nacht, Heilige Nacht" sangen alle Kinder engelsgleich im Chor. Sogar die hohen Töne gelangen und brachten eine schöne vorweihnachtliche Stimmung in die alten Gemäuer der Hebbelschule.


Die Hebbels lauschen im Literaturhaus

Kinderbuchautorin Antje Herden liest in der Villa Clementine

Die Hebbelschüler/innen der Klasse 3a und 4d durften es sich mit ihren Lehrerinnen am 28.11.2018 bei nasskaltem Wetter im Roten Salon der Villa Clementine unter einem der imposanten Kronleuchter gemütlich machen: Das Literaturhaus hatte zur Autorenlesung geladen! Aufgrund großen Andrangs nahmen die vielen Wiesbadener Schüler/innen einfach allesamt auf dem Boden Platz und lauschten dann der Dame mit dem Mikro in der Hand: Autorin Antja Herden las aus ihrem neusten Kinderbuch mit dem literarisch eindrücklichen Titel „Wir Buddenbergs“ – aus dem Band „Der Schatz, der mit der Post kam“. Jene abenteurliche Geschichte rund um die neunjährige Mia und ihre schräglich-liebe Familie ging den Kindern spürbar ins Ohr. Im Anschluss durften die jungen Zuhörer all ihre Fragen loswerden: „Wie kamen Sie auf diese Geschichte?“ – „Seit wann schreiben Sie Bücher?“ – „Und wie wird man eigentlich ein Autor?“ ..für jeden hatte die schlagfertige Schriftstellerin eine passende, mit viel Humor versehene Antwort parat! 


Wir sind alle Gewinner!

Unglaubliche 163 liebevoll gestaltete Pakete haben unsere Hebbel-Kinder für die Aktion „Kinder helfen Kindern“ dank des vielfältigen Engagements der Familien, des Kollegiums und der Gemeindereferentin Frau Carola Müller gepackt worden. Einige der Päckchen wurden von den Schüler/-innen  sogar kreativ gestaltet und verziert. Prämiert werden die schönsten Pakete. Mit ein bisschen Glück werden einige unserer Hebbel-Päckchen ausgewählt. Die ganze Schulgemeinde drückt die Daumen. 

Doch alle, die beim Befüllen der Päckchen und beim Sammeln unterstützt haben, sind schon jetzt Gewinner, denn Schenken bereitet sowohl den Kindern hier im Dichterviertel Wiesbadens als auch den Kindern in Ungarn ganz viel Freude. Diese Begeisterung teilen wir und wir danken unseren Hebbel-Schüler/-innen, ihren Eltern sowie allen Lehrerinnen und Lehrern der Hebbelschule dafür, dass die Aktion so hervorragend gelingen konnte!

Herzlichen Dank auch für alle Geldspenden. Es wurde insgesamt 125,- € gegeben. Das Geld wird verwendet, um den Familien in der Ukraine notwendige Dinge für das Leben zu kaufen. 


Bundesweiter Vorlesetag am 16.11.2018

Auch in diesem Jahr kamen unsere Viertklässler gemeinsam mit vielen tausenden Kindern in Deutschland in den Genuss vorgelesen zu bekommen. In Vertretung für Herrn Volk-Borowski schenkte Herr Michael David den Schülerinnen und Schülern die Geschichte von "Rigo und Rosa". In diesem Jahr stand der Vorlesetag - eine Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung - unter dem Jahresmotto "Natur und Umwelt". 


Super-Vorlesetag in der Hebbelschule

Ich fand den Vorlesetag cool, weil wir das fast nie haben. Wir sind in den Musikraum gegangen. Der Herr Michael David hat uns das Buch „Rigo und Rosa“ vorgelesen. Er hat die Figuren gut nachgemacht und sehr gut betont. Rigo war ein Zooleopard und Rosa war eine kleine Maus, die im Zoo wohnte. Rosa die Maus konnte nicht einschlafen. Rigo der Leopard hatte ein Weinen gehört und hat die Maus gefragt, warum sie so weint. Rosa sagte: „Ich habe so Angst vor wilden Tieren.“ Ich fand es sehr schön.                   von Mathilda

Am Freitag hat uns Michael David eine Geschichte vorgelesen. Die Geschichte fand ich richtig gut. Ich fand die Geschichte super, weil Michael David sie super gut vorgelesen hat und man hat alles verstanden. Michael David war richtig mutig vor so vielen Kindern vorzulesen. Ich will auch gerne das Buch „Rigo und Rosa“. Es geht da um eine Maus und ein Leopard. Rigo ist der Leopard und Rosa ist die Maus. Ich fand die Geschichte auch ein bisschen spannend, weil man nicht wusste, ob Rigo Rosa fangen will oder FRESSEN will.                                                                                           von Noah

Wir finden es toll, dass es den Vorlesetag an der Hebbelschule gibt, nicht nur weil dann Mathe und Musik entfällt, sondern weil es doch einfach schön ist, vorgelesen zu bekommen. Alle versammelten sich im Musikraum und Herr Michael David las uns ein Buch vor. Jedes Jahr liest jemand ein anderes Buch vor. 2018 war es zum Beispiel „Rigo & Rosa“. In jedem Buch gibt es etwas Wissenswertes. Es ist so ähnlich wie eine verbesserte Deutschstunde!                                                                                                         von Aya

 

Nepomuk Herbst-Flohmarkt am 27.10.2018

Mit einer Rekordzahl von Anmeldungen fand am Samstag, den 27.10.2018 wieder der traditionelle Herbstflohmarkt des Förderkreies Nepomuk e.V. an der Hebbelschule statt.
Schnell wurde auf dem Schulhof und im Schulhaus aufgebaut und schon strömten die zahlreichen Besucher auf den Flohmarkt, um aus dem bunten Angebot an Spielzeug, Baby- und Kinderbekleidung, Büchern, CDs, Puzzles u.v.m. das Richtige zu finden und zu erstehen.
Auch der Bücherstand der Hebbelschule, betreut durch unsere Viertklässler, war mit von der Partie und bot Bücher gegen Spenden an. Die Schüler/innnen waren stolz auf ihr erzieltes Ergebnis.
Für das leibliche Wohl wurde durch eine reich bestückte Kuchentheke gesorgt. Bei einer heißen Tasse Kaffee ließ es sich gut im Schulhaus aufwärmen und für weitere Käufe stärken.

Vielen Dank an alle Beteilgten, durch die der Flohmarkt wieder einmal zu einem vollen Erfolg wurde!

Der nächste Flohmarkt findet im Frühjahr 2019 statt.


Neue Kinderbücher und Sitzmuscheln für die Schülerbücherei

Am Donnerstag, den 25. Oktober 2018 war es endlich soweit. Frau Wieckowski, die Vorsitzende des Förderkreises Nepomuk e.V., übergab der neuen Beauftragten der Schülerbücherei der Hebbelschule, Frau Rothengatter, im Beisein vieler Dritt- und Viertklässler in der Lesepause viele neue spannende Kinderliteratur und interessante Sachbücher für die Ausstattung der Schülerbücherei.

Durch die Zuwendung von Lottogeldern des Hessischen Kultusministeriums konnten für die Schülerinnen und Schüler nicht nur Bücher, sondern auch drei wunderschöne Sitzmuscheln erworben werden.

Die Mädchen und Jungen nutzten auch gleich die Gelegenheit, es sich in den Sitzmuscheln bequem zu machen und in den neuen Büchern zu schmökern. Die verschiedenen Bücher kamen so gut an, dass sich zum Ende der Pause jedes Kind ein neues Buch zum Lesen auslieh.

Wir möchten uns im Namen aller kleinen und größeren Leserinnen und Leser ganz herzlich bedanken für die Zuwendung des Hessischen Kultusministeriums und bei Frau Wieckowski, die durch ihren Antrag diese Neuanschaffungen in Kooperation mit dem Hessischen Kultusministerium ermöglicht hat.

Vielen Dank auch an die ehemalige Beauftragte der Schülerbücherei Frau Esly-Haaf, die die vielen neuen Bücher und die Sitzmuscheln ausgewählt und bestellt hat.

Seit Beginn des Schuljahres 2018/2019 ist die Schülerbücherei immer dienstags für die Vorklasse sowie die Erst- und Zweitklässler und donnerstags für die Dritt- und Viertklässler jeweils in der 1. Bewegungspause zur Lesepause geöffnet.

Der Lesefreude steht damit nichts mehr im Wege - also auf die Plätze, fertig, schmökern...


Gesundes Klassenfrühstück des Gesundheitsamtes Wiesbaden und der Initiative "gesundekids" an der Hebbelschule

Am Donnerstag, den 25.10.2018 durften alle Schülerinnen und Schüler des ersten Jahrgangs ein gemeinsames gesundes Klassenfrühstück genießen. Nachdem die Grundlagen eines gesunden Frühstücks gemeinsam besprochen wurden, galt es als Aufgabe, aus Brot, Frischkäse, Paprika, Apfel und Gurke ein lustiges Brotgesicht herzustellen. Die Kinder hatten hierbei sehr viel Spaß! Im Anschluss konnten die gesunden Brotgesichter aufgegessen werden - das war wirklich lecker!

Vielen Dank an alle Sponsoren!


Hebbel-Päckchenaktion 2018: "Kinder helfen Kindern!"

Die Hebbelschule beteiligt sich 2018 bei der "Aktion Kinder helfen Kindern!“.

Jedes Kind darf sich beteiligen und alleine oder gemeinschaftlich mit mehreren Kindern ein Päckchen packen. Die zu füllenden Pakete erhalten die Kinder in der Hebbelschule und müssen dort gepackt bis 08.11.2018 wieder abgegeben werden.

Auf dieser Welt gibt es leider viele Kinder, denen es nicht so gut geht wie uns. Einige Länder sind deshalb auf unsere Hilfe angewiesen. Dafür hat die Hilfsorganisation ADRA die Aktion „Kinder helfen Kindern!“ ins Leben gerufen. Hierbei packen Kinder für arme Kinder Weihnachtspäckchen. Die Päckchen, die in Hessen gepackt und ausgeliefert werden, gehen zu Kindern in die Ukraine oder nach Montenegro. Die Hebbelschule beteiligt sich dieses Jahr bei der Aktion. Dazu sind Schülerinnen und Schüler eingeladen, in ihrer Klasse Päckchen für arme Kinder zu packen.

Wie das geht, erfahren Sie, liebe Eltern, hier im Infobrief und im Flyer von ADRA. Bitte folgen Sie dazu den beiden folgenden Verlinkungen:

Hier gehts zum Infobrief

www.kinder-helfen-kindern.org 

Vielen Dank für die Unterstützung!


Hurra, hurra - die Hebbelschule beginnt

Für viele neugierige Hebbelschulneulinge galt es zum Start ins Schuljahr 2018/19 die Brücke vom Kindergarten in die 1. Klasse zu überqueren – in Begleitung der Eltern, Geschwistern, Großeltern und Freunden. Sie alle strömten am Dienstag, den 7. August 2018, auf den großen Schulhof der Hebbelschule, um von der Schulleiterin Frau Alder, traditionell mit dem Zylinder ihres Großvaters, in Empfang genommen zu werden.

In ihren Willkommensworten sprach Frau Alder über den sprechenden Hut aus der Buchreihe „Harry Potter“. Selbiger weist den Zauberschülern ihre ‚Klasse‘ nach deren Begabungen und Wohlbefinden zu... und so hatte die Hebbelschule im Vorfeld beim Kennenlerntag die Kinder erleben und fühlen dürfen, um so fünf neue Klasse zu bilden: mit jeder Menge zuversichtlichen und mutigen Marienkäfern, der Vorklasse, mit kreativen und geschickten Mäusen, der 1a, mit tapferen und starken Tigern, der 1b, mit anpassungsfähigen und klugen Raben, der 1c – und nicht zuletzt einem bunt farbenfrohen Regenbogen, der 1d.

Der Schulchor – in diesem Jahr mit Klavierbegleitung von der Partie – stimmte die aufgeregten Kinder, bepackt mit ihren bunten Schultüten, mit Gesang ein; danach zeigten Zweitklässler passend zum sonnigen Wetter mit einer Tanzperformance zu „Walking on sunshine“ ihr Können.

Mit der großen Einschulungsbrezel ging es für die fünf Klassen und ihre Lehrerinnen dann ins Schulhaus. Unterdes mussten sich die Eltern erst einmal verabschieden und bis zum Ende des Schultages warten: Die 4b sorgte auf dem kleinen Schulhof mit Kuchen, Obstspießen und Getränken für das leibliche Wohl. Hier konnten die Eltern am Stand des Fördervereines Nepomuk e.V. die Starter-Sets abholen. 

Die Hebbelschule bedankt sich für das Engagement der Eltern! 

 

 gesundekids-Tag der Hebbelschule

Dank der gesundekids-Aktion des Rotary Clubs Wiesbaden am 15.06.2018 drehte sich vor dem Rathaus in Wiesbaden einmal alles um die Gesundheit: Und die Hebbelschule war natürlich mit von der Partie! Auf dem Schlossplatz hieß die Stadt die Schüler/innen und alle anderen kleinen und großen Gäste der „Hessischen Gesundheitstage“ willkommen.

An diversen Ständen rund um das Thema „Ernährung“ und „Bewegung“ bekamen die Hebbelschulkinder so einiges geboten: So durften sie sich mit Unterstützung daran erproben, eine Vitaminbombe aus frischem Brot und Gemüse zu basteln. Dazu gab es frische Erdbeeren aus der Region. Unterdes trafen andere Kinder mit Berühmtheiten zusammen: Spielerinnen vom „1. VC Wiesbaden“ zeigten den kleinen Sportler/innen, was denn Pritschen ist und wie so ein Volleyball in den Händen landen soll – während sich andernorts in den ersten Tennisschlägen versucht wurde. Highlight: Die AG „Tanz“ unter Leitung von Herrn Wieland war geladen, um ihre fleißig einstudierte Tanzchoreografie vorzuführen... ein Applaus für die Tänzer/innen!


Schulhof und Schulhaus strahlen im neuen Glanz

Unser Schulhaus ist in der 4. Ferienwoche grundgereinigt worden und unsere Bewegungslandschaft auf dem Schulhof ist für unsere Schülerinnen und Schüler endlich sicherer geworden!

Der Perlkies ist einem neuen Fallschutz aus Holzhackschnitzeln gewichen. Durch diese Maßnahme spiegelt sich unser Leitbild „Gesunde Schulkultur“ auch auf dem großen Schulhof mehr und mehr wieder.

Wir danken dem Schulträger und allen Beteiligen, die sich hierfür stark gemacht haben!

 

Gestaltung der ersten Schulwoche im Schuljahr 2018/19

Mit Beschluss der Schulkonferenz vom 04.06.2018 wird der Unterricht in Jahrgang 2 in der ersten Schulwoche von der 2.-5. Stunde und in den Jahrgängen 3/4 von der 1.-5. Stunde (Di-Fr, erster Schultag 2.-5. Std.), stattfinden. Jahrgang 1 wird von Mi-Fr von der 2.-5. Stunde Unterricht haben. Ziel ist es die erste Schulwoche für die Stärkung der Klassenatmosphäre in die Hand der Klassenleitungen zu legen. So steht mehr Raum für Organisatorisches zur Verfügung, um den Schüler/-innen und Lehrer/-innen einen gut strukturierten Einstieg in das Unterrichtsgeschehen zu gewährleisten.