Die Grundschule im Dichterviertel

Aktuelle Projekte im Schuljahr 2017/18

 

Zeitungsprojekt "Schüler lesen Zeitung"

Auch in diesem Schuljahr 2017/18 hat sich wieder die Hebbelschule mit ihrem vierten Jahrgang an dem Projekt „Schüler lesen Zeitung“ beteiligt. 

Gleich nach den Osterferien 2018 beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler im Unterricht mit dem wertvollen Literaturgut und lernten den Wiesbadener Kurier kennen. 

Die Redakteurin, Anke Hollingshaus, besuchte mit einer Praktikantin des Kuriers das Zeitungsprojekt in den Klassen 4c und 4d und staunte nicht schlecht über die begeisterten Zeitungsleser/-innen. 


Schülervorträge zu weiterführenden Schulen

  • IMG_1138
    IMG_1138
  • IMG_1140
    IMG_1140

 

Schülergruppen der Klasse 4b bereiten Vorträge zu ausgewählten weiterführenden Schulen vor. 

Herzlich willkommen sind auch interessierte Nachbarklassen des vierten Jahrgangs. Die Referate werden noch vor den Weihnachtsferien präsentiert. 

Anmeldungen nimmt die Klassenleitung entgegen.

 

 Bundesweiter Vorlesetag am 17.11.2017 an der Hebbelschule

Endlich war es soweit!

Der bundesweite Vorlesetag stand in diesem November vor der Tür. Alle freuten sich schon!!!

Um 10:10 Uhr gingen die 4b und die 4c in den Musikraum. Dort standen ungefähr 40 Stühle in Reihen aufgestellt. Wir setzten uns.

Ein netter Herr, Michael Kreiner, wollte uns nämlich ein lustiges Buch vorstellen. Alle Kinder - und sogar unsere Lehrerinnen - warteten gespannt bis Herr Kreiner anfing zu lesen.

In diesem Buch geht es um eine sehr lebhafte, chaotische Klasse, die Klasse 4a.

Die Lehrerinnen sagen „A steht für Albtraum“. Doch die Schüler meinen, dass A für „Abenteuer“ steht!


Oh, das hätten wir fast vergessen: Das Buch heißt „Die fabelhafte Miss Braitwhistle“.

Dieses Buch schrieb die Autorin Sabine Ludwig.


Kommen wir zu den Kindern!

Da gibt es den Franz, der uns die Geschichte erzählt. Dann gibt es Max, der immer Hunger hat, Henni, ein verträumtes Mädchen, Molly und Polly, die zwei Zwillinge, die sich immer streiten, Clemens, der schlaueste Schüler der Klasse, Annalisa, eine Heulsuse und Hugo, der fast gegen alles allergisch ist,

Es gibt auch Frau Taube, die Lehrerin der 4a. Frau Taube sagt immer „Wenn ihr weiter so laut seid, werde ich noch taub!“ Deshalb nennen die Kinder der 4a ihre Lehrerin Frau Taub!

Das finden die Kinder lustig, aber die Lehrerin selbst gar nicht! Irgendwann bekommt sie einen Nervenzusammenbruch wegen den nervigen, ungeduldigen Kindern und rennt aus der Klasse.

Als Vertretung  kommt Miss Braitwhistle.  Sie fragt: „Was habt ihr beim letzten Mal in Sachkunde oder Physik gemacht?“ „Blut“, antwortet Max. „Blut?“, fragt Miss Braitwhistle misstrauisch. Plötzlich mischt sich der Schulinspektor ein: „Ihr meint sehr wahrscheinlich den Blutkreislauf.“  Miss Braitwhistle macht dann einen unerwarteten Handstand. Die ganze Klasse fürchtet die Unterhosen, doch der Rock bleibt stehen...


Nach der Vorlese-Stunde verabschiedeten wir uns alle und gingen in unsere Klassen.

Und noch etwas:

Kauft euch unbedingt das Buch! Es ist einfach total spannend und vor allem super lebhaft und lustig.

Am besten fanden wir, dass wir uns in dieser Stunde einfach zurücklehnen konnten und der lustigen Geschichte zuhören durften!

Das war ein toller Vorlesetag!                      Eure coolen Klassen 4b und 4c


Vorhang auf...an der Hebbelschule

 

Denn Schulstart heißt Lesestart!

Weihnachten steht schon bald vor der Tür und die jüngsten Hebbelschüler/innen sind längst erfolgreich in ihr erstes Schuljahr gestartet: Sie haben ihre ersten Buchstaben kennengelernt und sich darin erprobt, diese zu Wörtern zu verbinden sowie zu lesen. Und nun geht wieder der „Vorhang auf!“ – für erste Bücher, abenteuerliche Erzählungen und zauberhafte Märchen. Dazu heißt die STIFTUNG LESEN alle Schulstarter „Willkommen im Lesezirkus“ und gibt ihnen und ihren Eltern eine bunte Lektüre zur Hand, gestaffelt in vier Lesestufen, damit diese die „Meilensteine des Lesens“ gemeinsam meistern können. Am Nikolaustag werden unsere ersten Klassen überrascht und erhalten eine Stofftasche – befüllt mit der Ganzschrift „Willkommen im Lesezirkus“.

Weitere Informationen zum Lesestart finden Sie auch unter: www.lesestart.de

Liederinsel-Singen im Kurhaus mit Luftballonwettbewerb

Am Samstag, den 30.09.2017 war es soweit: Gemeinsam mit zahlreichen Wiesbadener Grundschüler/innen der Singklassen aus der Liederinsel sangen unsere Zweit- und Drittklässler im prachtvollen Friedrich-von-Thiersch-Saal im Wiesbadener Kurhaus mit den Singlehrer/innen der Wiesbadener Musik- und Kunstschule für ihre Eltern, Sponsoren der Rotary Clubs und anwesende Gäste.

Nach dem obligatorischen Begrüßungslied wurden die beliebtesten Lieder der Liederinsel wie „Finster, finster“, „Mango, Mango“ oder „Hokey Pokey“ zum Besten gegeben. Die kleinen Sänger/innen hatten sichtlich Spaß und es war wieder einmal ein besonderes Erlebnis den Grundschüler/innen zu zuhören!

Dann ging es auf den Kurhausvorplatz. Jedes Kind erhielt dort einen Luftballon, an dem eine Antwortkarte befestigt wurde. Auf Kommando wurden alle Luftballons gemeinsam auf die Reise geschickt. Das Kind, dessen Luftballon am weitesten fliegt, erhält einen tollen Preis.

Wir drücken die Daumen und freuen uns mit unseren Zweitklässlern auf kommende Singstunden mit Herrn Möller.

Liederinsel: Projekt zur Liedgutpflege in Grundschulen

Zum dritten Mal hat die Hebbelschule das Glück an dem Singprojekt „Liederinsel 2017-18“ mitwirken zu können. Schon in den zwei  vergangenen Jahren erzielte das außergewöhnliche Kooperationsprojekt zur Liedgutpflege große Erfolge. Am 25.08.2017 geht’s für unseren 2. Jahrgang los und unsere Hebbelschüler/-innen kommen freitags in den Genuss gemeinschaftlich elementares Singen im Klassenverband zu erfahren. Wir freuen uns alle schon riesig auf unseren Singpaten Herrn Müller, der das Singprojekt der Wiesbadener Musik- und Kunstschule an der Hebbelschule begleitet.  

Bericht aus dem DaZ Intensivkurs 

Einige Hebbelschüler/innen sind vor nicht allzu langer Zeit nach Deutschland gekommen – und erhalten auf ihrem Weg in ihr neues Leben mit neuer Sprache und ganz vielen neuen Eindrücken eine schulische Unterstützung: Im  DaZ-Intensivkurs (Deutsch als Zweitsprache) werden Erst- bis Viertklässler an der Hebbelschule beim Einstieg in die deutsche Sprache begleitet und mit wichtigen hierzulande üblichen Rituale und Gepflogenheiten in Berührung gebracht: Was ist ein typisches Frühstück? Was ein typisches Mittagessen? Welche Feste werden gefeiert? Welche Obstsorten wachsen hier? Wie heißen die Jahreszeiten? Und natürlich wird viel gesprochen, um fleißig zu üben: Wie geht es dir? Woher kommst du? Und was willst du einmal werden, wenn du groß bist? Dafür können die Gruppen einen eigenen DaZ-Raum mit passendem Material benutzen. Gebastelte Plakate und selbstgemalte Bilder zeigen, was die Kinder schon so alles können! Und das wird täglich mehr, bis so auch die Angst vor dem Neuen kleiner und kleiner wird... 


Klasse2000-Zertifikat

Die Hebbelschule bringt sich seit Jahren aktiv in die Gesundheitsförderung ein und stellt das Thema Gesunde Schulkultur in den Mittelpunkt ihrer Schulprogrammarbeit. Mit dem Projekt Klasse2000 erarbeiten sich unsere Hebbel-Schüler/-innen kontinuierlich essentielle Themenbereiche zur Gesundheitsförderung, Gewaltprävention und Suchtvorbeugung. Hierzu gehört auch das gesunde Frühstück, die Bedeutung von Wasser und Trinken sowie regelmäßige Bewegungs- und Entspannungspausen. Die selbstgestalteten Figuren namens „Klaro“ bzw. „Klara“ nehmen eine wichtige Identifikationsrolle ein. Mit dem Schuljahr 2017/18 gelingt es, dank der Unterstützung durch den Lions Club Drei Lilien Wiesbaden und die AOK, alle Jahrgänge über die gesamte Grundschulzeit zu beteiligen. Herzlichen Dank an unsere Partner und an die Gesundheitsförderin Frau Knepper für die großartige Unterstützung. Als Anerkennung erhält die Hebbelschule in Kürze das Klasse2000-Zertifikat.